christian zehnder quartett / schmelz


2010

Aus dem Schmelz fliesst der Quell vom Alpenfirn durch die Talschaften in den urban erhitzten Strom der Zeit. Roter Wüstensand legt sich vom Südwind getragen über die Gletscherzungen und ich glaube schon eine Karawane über den Grat ziehen zu sehen. Im Gotthardhospiz entlockt ein verirrter Durchreisender Tangoklänge aus seinem Bandoneon und der Gastwirt erzählt mir dabei von seiner Heirat in fernen mesopotamischen Landen. Am Gipfelkreuz des Piz Bernina übergibt ein Franzose Magnolienblätter der lichten Himmelssphäre, verabschiedet sich so weinend von einer verlorenen Liebe. Am Wegesrand im steilen Anstieg keucht mir ein rauchender Melancholiker vom Stillstand seiner Beine, seinem Leben, und aus dem Transistorradio des Hüttenwarts in der Berghütte scheppert kubanischer Lebenspuls zu den Juchzern letzter Kuhtreiber einer nah gelegenen Alp... (Christian Zehnder)

schmelz ist Christian Zehnders wohl eklektischste Arbeit und zugleich Abschluss der Trilogie kraah, gländ, schmelz.

Pressezitate

Fotos


christian zehnder
vocals, yodeling, overtone singing,
laudola, bandoneon

barbara schirmer
swiss cimbalom

thomas weiss
percussion, drums

michael pfeuti
double bass, bassetto


 

hörproben

Recordstore Traumton    iTunes